Beobachtungsnacht 23.08.2013

Beobachtungsnacht 23.08.2013

Am Freitag war ich wieder auf dem Tochtermannsberg bei Hofstetten. Das Wetter war schlecht; es zogen von Westen Richtung Osten immer wieder Wolkenfelder. Der Mond hatte ein Alter von 16t 21h und war zu 90% beleuchtet. Der Grund weshalb ich trotz dieser schlechten Aussichten Beobachten wollte war die Supernova Delphini 2013 und der Kleinplanet Iris, welcher sich seit meiner letzten Beobachtung deutlich fortbewegt hatte. Meine Beobachtungsgeräte waren wieder der 8-24 x50 Zoom-Feldstecher und mein Skywatcher 150/1200 Dobsen.

Die Venus war aufgrund der Wolken nicht zu sehen. Saturn mit Titan im Schlepptau konnte ich nur kurz in vor seinem Untergang in einer Wolkenlücke erspähen.

(7) Iris

Der Kleinplanet (7) Iris konnte ich nach kurzer Suche leicht im Wassermann wiederfinden. Im folgenden Bild ist eingezeichnet, wo ich (7) Iris lokalisieren konnte. Schade, dass das schlechte Wetter mir nicht mehr Beobachtungsmöglichkeiten bot, um die scheinbare Bahn von Iris mit mehr Beobachtungspunkten festhalten zu können.

(7) Iris

Die Beobachtungspunkte von (7) Iris wurden hier eingezeichnet.

Nova Delphini 2013

Nova Delphini 2013 glänzt auch weiterhin im Sternbild Delphin und ist mit dem Feldstecher gut zu finden. Die Helligkeit hat sich auf ca. 5.5m verringert.

Um 22:30 habe ich meine Beobachtungsgeräte nach kurzer Mondschau wieder eingepackt; Der Mond wurde einfach zu hell.

Tochtermannsberg als Landscape für Stellarium

Vor der eigentlichen Beobachtungsnacht habe ich eine Panaorama-Aufnahme vom Tochtermannsberg erstellt. Diese habe ich mit dem Grafikprogramm Gimp bearbeitet und für das Programm Stellarium eine Landscape-Auswahl erstellt.

Tochtermannsberg

Eine Panoramaaufnahme vom Tochtermannsberg für das Programm „Stellarium“.

Der Horizont des Bildes habe ich nicht ausgemessen. Ich habe ihn nach meiner subjektiven Empfindung gesetzt. Wer dieses Landscape selbst für sich nutzen möchte kann es Filedownload Fehler: die Datei 'http://www.astronomieblog-von-mario.de/wp-content/uploads/2013/08/Tochtermannsberg.zip' existiert nicht!. Die ZIP-Datei enthält einen Ordner mit dem Namen „Tochtermannsberg“. Diesen Ordner in das Verzeichnis ..\Programme\Stellarium\Landscapes kopieren und bei Stellarium im „Himmel- und Anzeigefenster“ die Registerkarte „Landschaft“ wählen. Hier hat man nun den Tochtermannsberg zur Auswahl. Jetzt noch den Haken bei „Verwende den dazugehörigen Planeten und Position“ setzten.

Stellarium Auswahlfenster

Das Auswahlfenster in „Stellarium“

Schon fühlt man sich im Programm Stellarium auf dem Tochtermannsberg versetzt. Viel Spass dabei; der Langenhard folgt bei Gelegenheit.

 

Kategorie(n): Beobachtungen
Tags: , , , , , , ,

Eine Antwort auf Beobachtungsnacht 23.08.2013

  1. Das Panorama ist ja mal cool!